Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die dies gewährleisten. Bereits über 500 Kolleg*innen haben teils jahrzehntelange Erfahrung in den unterschiedlichsten Disziplinen und arbeiten täglich Hand in Hand, um diese Aufgabe zu erfüllen. Übernehmen auch Sie Verantwortung und werden Teil unseres wachsenden Teams an Standorten in ganz Deutschland.

Für unsere Stabsstelle Managementsysteme & Revision an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Referenten (m/w/d) Informationssicherheit und Datenschutz


Ihre Aufgaben:

  • Beratung des Managements und sämtlicher Mitarbeiter (m/w/d) hinsichtlich Informationssicherheit und Datenschutz
  • Gestaltung und aktive Mitwirkung der kontinuierlichen Weiterentwicklung des integrierten Managementsystems, insbesondere des Informationssicherheitsmanagements
  • Übernahme der Aufgaben des Datenschutzbeauftragten (m/w/d)
  • Erstellung und Prüfung von internen Richtlinien und Unterlagen
  • Durchführung und Begleitung von Analysen von Sicherheitsvorfällen sowie Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen
  • Überprüfung der Einhaltung einschlägiger gesetzlicher und unternehmensseitiger Vorgaben
  • Planung, Organisation und Durchführung von adressatengerechten Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen
  • Unterstützung des CISO (m/w/d) und enge Zusammenarbeit mit den Teams innerhalb der Stabsabteilung

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften oder im Bereich IT oder Quereinsteiger mit entsprechender Erfahrung
  • Nachgewiesene Berufserfahrung sowie Kenntnisse der Standards im Bereich des Informationssicherheitsmanagements und Datenschutzes
  • Anerkannte Zusatzausbildung im Bereich Datenschutz
  • Analytische und prozessorientierte Denkweise sowie sehr gutes Verständnis zur Beurteilung von Risiken
  • Eigenständige, organisierte, strukturierte sowie ergebnisorientierte Arbeitsweise; Fähigkeit, sich selbständig und tiefgründig in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstsicheres Auftreten sowie diplomatisches Geschick
  • Reisebereitschaft

Unser Angebot:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Attraktives Vergütungspaket inklusive einer arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung und vermögenswirksamer Leistungen
  • 30 Urlaubstage und zusätzlich 6 Brückentage bei einer 39-Std.-Woche
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Weitere Benefits wie Parkplätze für Mitarbeiter*innen, Zuschuss zum Jobfahrrad, Firmenfitnessprogramme

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen in ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld einzubringen. Spannende Projekte und verantwortungsvolle Aufgaben warten auf Sie.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.